Wing Tsun Academy Reutlingen

10 Tipps Wing Tsun Kids


10 Tipps für den sicheren Heimweg

10 Wing Tsun Kids Tipps für den sicheren Schulweg:

1. Gemeinsam den Schulweg abgehen

Der sicherste Weg ist nicht immer der schnellste. Kinder sollten belebte Straßen nutzen, um im Notfall Passanten um Hilfe zu bitten. Laufen Sie die regelmäßig genutzten Wege ab und zeigen Ihrem Kind Sicherheitszonen wie Einkaufläden, wo es im Notfall Hilfe erhält. Eines sollte Ihrem Kind bewusst sein: Ich verlasse diese Wege auf keinen Fall und ich muss zügig heim laufen.

2. Gruppen bilden

Kontaktieren Sie andere Eltern und vereinbaren Sie, dass kein Kind allein nach Hause laufen muss. Wichtig dabei ist, dass den Kindern klar gemacht wird, dass die Gruppe zusammenbleibt und niemand zurückgelassen wird.

3. Distanz zu Fremden halten

Spielen Sie mit Ihrem Kind verschiedene Szenarien durch, wie das Locken des Kindes in ein fremdes Auto. Wird Ihr Kind angesprochen, sollte es weitergehen und darf nicht auf Fragen antworten. Binden Sie auch andere Erwachsene mit ein.

4. Geheimnisse verbieten

Kinder sind fasziniert von Geheimnissen und genau das versuchen Täter für sich zu nutzen. Erklären Sie Ihrem Kind, dass es in der Familie keine Geheimnisse gibt. Mama und Papa dürfen alles wissen, ganz unabhängig davon, was ein anderer Erwachsener sagt.

5. Namen auf Schulranzen vermeiden

Vermeiden Sie es persönliche Daten ihres Kindes außen am Schulranzen anzubringen, verwenden Sie lieber ein Schild an der Innenseite.

6. Codewort vereinbaren

Für den Fall, das Sie Ihr Kind nicht wie vereinbart abholen können, sollten Sie vorher ein Codewort ausmachen. Wer auch immer Ihr Kind abholt, muss das richtige Codewort wissen, sonst steigt es nicht ins Auto.

7. Schreien üben

Ihr Kind sollte nicht nur im Ernstfall um Hilfe schreien. Besser Sie üben das Schreien gemeinsam.

8. Passanten einbinden

Auch das Bitten um Hilfe bei Passanten muss gelernt sein. Üben Sie mit Ihrem Kind personen gezielt anzusprechen. " Sie dort mit dem gelben Hut, bitte helfen Sie mir. Diese Frau dort läuft mir schon seit der Schule hinterher, ich habe Angst ... "

9. Rechte und Regeln erklären

Sprechen Sie mit Ihrem Kind durch, was Erwachsene dürfen und was nicht. Gerade bei bekannten Personen aus dem sozialen Umfeld wie den Nachbarn sind Kinder sehr vertrauensselig. Klare Regeln ohne Ausnahmen helfen hierbei und üben Sie diese zusammen.

10. Holen Sie sich Unterstützung

Regeln sind für Kinder unerlässlich. Das üben mit Mama und Papa ist nicht immer leicht, schließlich sind sie keine Fremden. Binden sie Bekannten mit ein, die Ihrem Kind unbekannt sind oder wenden Sie sich an uns. Die wichtigste Regel bei allen Rollenspielen: Lassen Sie die Kinder immer wissen, dass es sich lediglich um ein Spiel handelt und sorgen dafür, dass sie keine Angst bekommen.

Jetzt Termin für Probestunde vereinbaren

Kommen Sie zu uns und finden Sie heraus, was Kampfkunst bei uns so einzigartig macht.

Name
E-Mail
Telefon

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter stehts auf dem neuesten Stand

bitte warten …

Ihre Session ist abgelaufen.
zum Weitermachen